Der Sterngucker

Operette von Franz Lehár
Libretto von Fritz Löhner-Beda und Alfred Maria Willner
Premiere
09.08.2024
Spielort
Kongress & TheaterHaus Bad Ischl

„Es ist wohl die feinste und entzückendste Musik, die Lehár bisher geschrieben hat“, so äußerte sich ein Kritiker zu der Uraufführung der Operette „Der Sterngucker“ 1916. Nichts desto trotz – die Operette geriet in Vergessenheit und ist heute kaum mehr auf den Spielplänen zu finden.

Neben der Lehárs musikalischer Genialität wartet das Stück mit der typisch heiter-romantischen Handlung auf: Vier junge Damen der noblen Gesellschaft suchen das Liebesglück. Ein widerwillig verlobter Architekt, ein eifersüchtiger Bruder und gleichzeitig kauziger Astronaut mischen jedoch kräftig mit und lassen dieses Bestreben zu einem ausgelassenen Chaos entarten…

Das Lehár Festival Bad Ischl präsentiert Ihnen diesen so lange verborgenen musikalischen Schatz halbszenisch und in hochkarätiger Besetzung.

Fr, 09.08.20.00 UhrKarten
So, 11.08.15.30 UhrKarten
Do, 15.08.15.30 UhrKarten
Do, 15.08.20.00 UhrKarten

„Es ist wohl die feinste und entzückendste Musik, die Lehár bisher geschrieben hat“, so äußerte sich ein Kritiker zu der Uraufführung der Operette „Der Sterngucker“ 1916. Nichts desto trotz – die Operette geriet in Vergessenheit und ist heute kaum mehr auf den Spielplänen zu finden.

Neben der Lehárs musikalischer Genialität wartet das Stück mit der typisch heiter-romantischen Handlung auf: Vier junge Damen der noblen Gesellschaft suchen das Liebesglück. Ein widerwillig verlobter Architekt, ein eifersüchtiger Bruder und gleichzeitig kauziger Astronaut mischen jedoch kräftig mit und lassen dieses Bestreben zu einem ausgelassenen Chaos entarten…

Das Lehár Festival Bad Ischl präsentiert Ihnen diesen so lange verborgenen musikalischen Schatz halbszenisch und in hochkarätiger Besetzung.

Musikalische Leitung
Marius Burkert

Inszenierung
Sebastian Kranner

Choreografie
Astrid Nowak

Der Sterngucker
Der Sterngucker

Besuchen Sie auch